Änderungen beim Krankengeld bei Erkrankung eines Kindes

Die Regelungen treten rückwirkend zum 05.01.2021 in Kraft und gelten bis zum 31.12.2021.

Der Anspruch auf Kinderkrankengeld für das Jahr 2021 wurde nochmals zeitlich begrenzt ausgeweitet. Danach besteht der

Diese Regelung gilt rückwirkend zum 05.01.2021.

Er erfolgt eine Verlängerung der Anspruchsdauer des Kinderkrankengeldes

  • für jedes Kind je Elternteil längstens für 30 Arbeitstage, Höchstanspruch bei mehreren Kindern 65 Arbeitstage
  • für Alleinerziehende für längstens 60 Arbeitstage, Höchstanspruch bei mehreren Kindern 130 Arbeitstage

Es besteht ein Anspruch auf Kinderkrankengeld auch in den Fällen, in denen die Betreuung des Kindes erforderlich wird, weil pandemiebedingt von der zuständigen Behörde

  • Kinderbetreuungseinrichtungen (Kindertageseinrichtungen, Horte, Kindertagespflegestelle), Schulen oder Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen geschlossen werden oder
  • für die Klasse oder Gruppe ein Betretungsverbot ausgesprochen (auch aufgrund einer Absonderung) wird oder
  • Schul- oder Betriebsferien angeordnet oder verlängert werden oder
  • die Präsenzpflicht in einer Schule aufgehoben wird oder der Zugang zum Kinderbetreuungsangebot eingeschränkt wird oder
  • empfohlen wird, vom Besuch des Kindes einer der genannten Einrichtungen abzusehen
  • Eltern prinzipiell im Homeoffice arbeiten könnten, das aber nicht mit der Kinderbetreuung zuhause vereinbaren können

Der jeweilige Grund der pandemiebedingte Betreuung des Kindes soll der Krankenkasse auf geeignete Weise nachgewiesen werden.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt für Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen eine Musterbescheinigung zur Verfügung.

Höhe:

Das Kinderkrankengeld beträgt 90% des ausgefallenen Nettoarbeitsentgelts.
Bei Bezug von Urlaubs- oder Weihnachtsgeld in den vorangegangenen 12 Monaten beträgt es 100% des ausgefallenen Nettoarbeitsentgelts.
Höchstens jedoch 112,88 € kalendertäglich.

Was muss ich tun?

  • einen Antrag ausfüllen. Diesen können Sie hier downloaden oder bei uns anfordern
  • eine Bescheinigung der Schule oder Kindertagesstätte beilegen
  • beim Arbeitgeber unbezahlten Urlaub beantragen

Ihr Arbeitgeber muss uns den Verdienstausfall bestätigen, danach überweisen wir Ihnen das Geld.

Gesundheitsprogramm Herbst 2020

Liebe Versicherte,
liebe Kursteilnehmer*innen,

es gibt Neuigkeiten bezüglich der BKK SBH Präventionskurse im Herbst.

Die Corona-Lockerungen lassen es uns nach aktuellem Stand zu, im Herbst fast wie gewohnt unsere Kurse umzusetzen.
Normalerweise erscheint das Programmheft Mitte Juli. Dieses Jahr müssen wir Sie allerdings ein wenig vertrösten. Die Terminfindung hat sich verzögert und die Kurse können auch erst Ende September starten.

Sie erhalten das Programm im Laufe des August wie gewohnt per App, E-Mail oder Post nach Hause.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihre BKK SBH

Soforthilfen durch Kinderheldin für alle Schwangeren und (werdenden) Eltern

Momentan besteht das Problem, dass viele Geburtsvorbereitungs- oder Rückbildungskurse aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen oder abgesagt werden müssen. Viele (werdende) Eltern stehen damit vor einem Problem. Hier ist es wichtig, so schnell wie möglich eine Lösung anzubieten, damit diese optimal auf die Geburt vorbereitet werden bzw. eine gute Nachsorge ermöglicht wird. Das können wir nun sofort mit unserem Partner Kinderheldin für Sie sicherstellen. Wir haben kurzfristig Online-Klassen eingerichtet für komplette Live-Online-Kurse.

Ab sofort individuelle Live-Geburtsvorbereitungs- und Rückbildungskurse in Kleingruppen

Kontakt für Online-Kurse (Schwangere & Hebammen:  https://kinderheldin.de/kurse

Zusätzliche Kinderheldin-Arzthotline für alle Fragen rund um Schwangerschaft und Corona:

werktags von 14:00 – 16:00 Uhr: https://kinderheldin.de/Coronavirus

Aktuelle Infos auch über Social Media: spezielle Facebook-Gruppe mit den Experten von Kinderheldin für alle Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Covid-19:

Facebook-Gruppe: Schwanger, Geburt und Corona – Kinderheldin ist für dich da!

Instagram: @kinderheldin

Maßnahmen aufgrund des Coronavirus

Liebe Kundinnen und Kunden,

die Corona-Epidemie wird zur Pandemie und die Fallzahlen schnellen dramatisch in die Höhe. Um in dieser Situation weiterhin verlässlich an Ihrer Seite stehen zu können, wird die BKK SBH von ihrem gewohnten Kundenservice abweichen. Das bedeutet, dass in unseren Geschäftsräumen zu Ihrem Schutz und dem Schutz unserer Mitarbeiter keine persönliche Beratung mehr stattfindet. Wir werden auf unserer Homepage und per Aushang in unseren Häusern informieren, sobald eine persönliche Beratung in unseren Geschäftsräumen wieder stattfinden kann.

Sie erreichen uns in dieser Zeit wie folgt:

  • Die Kontaktdaten Ihres Ansprechpartner (Telefonnummer und E-Mail) oder Ihrer Geschäftsstelle finden Sie auf der Startseite unsere Homepage www.bkk-sbh.de.
  • Gerne können Sie uns auch über unser Servicetelefon 07425 94003-0 anrufen oder auf info@bkk-sbh.de eine E-Mail senden.
  • Über unsere Onlinegeschäftsstelle oder Smartphone-App können Sie uns per Nachrichtenpostfach Ihre Anfragen oder Unterlagen zur Bearbeitung einreichen. Wie Sie die Onlinegeschäftsstelle oder Smartphone-App nutzen können, wird ebenfalls auf unsere Homepage www.bkk-sbh.de erklärt.

Alle Kurse werden bis auf weiteres ausgesetzt.

Wir sind in einer außergewöhnlichen Situation und setzen alles daran, Sie weiterhin zuverlässig zu betreuen. Besten Dank vorab für Ihr Verständnis.

Ihre BKK SBH